Textentlastung

Mit einem Sachtext zu arbeiten, verlangt von den Sprachlernern ein gewisses Maß an Sprachkenntnissen. Entsprechend dem Sprachniveau muss der Text aufbereitet werden bzw. müssen zusätzliche Hilfen angeboten werden um den Inhalt erschließen zu können.

Textvereifachung oder Textentlastung?

Bei Textentlastungen empfiehlt es sich unter anderem, rückweisende Wörter durch Nomen zu ersetzen, da es für Sprachlerner oft sehr schwierig ist, den Inhalt dieses rückweisenden Wortes zu erschließen. Häufigere Wortwiederholungen sind deshalb nicht zu vermeiden.

Wie kann man diesen Texten die Schwierigkeiten nehmen?

Schreiben Sie die Texte übersichtlich in Absätzen und in einer angemessenen Länge. Zwischenüberschriften erleichtern das Verstehen. Schlüsselinformationen sollten hervorgehoben werden.

Zusätzliche Hilfen zum Textverständnis:

  1. Paralleltext (alternativer Texte zu dem zu lesenden Sachtext)
  2. Randleiste mit / für Lese- und Verständlichkeitshilfen
  3. Bilder zur Veranschaulichung des Textes
  4. Überschriften zuordnen

Ein paar Regeln vom Verein Netzwerk "Leichte Sprache": Link.

Die Augsburger Allgemeine hält Seiten in "Leichter Sprache" bereit: Link.

Drucken